schrei-b-log

Martin Andreas Walser

1. März 2014
von Martin Andreas Walser
Keine Kommentare

Zu viel Geschwätzigkeit, aber auch viel Talent da draußen

»Der Blick hinaus, der frühere!, der dannzumal regelmäßige, hat mich viel, so auch dies gelehrt: zu viel Geschwätzigkeit, aber auch viel Talent existiert da draußen. Ich wollte nie der Laute sein, sondern bin seit jeher der Stille, der Zurückhaltende. Womit ich nicht etwa gleichzeitig, … Weiterlesen

27. Februar 2014
von Martin Andreas Walser
Keine Kommentare

Vom drohenden Verstummen, dem ungewollten

So viele Geschichten sind begonnen, sie haben einen Anfang, manche ein Ende, andere einen Mittelteil, da sind Figuren, die erzählt, Bilder, die wortgemalt sein möchten, manchmal drängeln sie, manchmal ermahnen sie mich im Traum stumm, endlich fortzufahren, sie nicht im … Weiterlesen