schrei-b-log

Martin Andreas Walser

25. Mai 2020
von Martin Andreas Walser
Keine Kommentare

Ray Bradbury: Fahrenheit 451 – oder: Von den Denkanstössen

Was diese spezielle Zeit mit mir anstellt (9) Lieblingsbücher sind ganz spezielle Bücher, nicht zwingend “die wichtigen”, nicht unbedingt jene, die “einen geprägt” haben, Bücher halt, die man noch mehr liebt als die anderen – und mit denen meist eine … Weiterlesen

18. Mai 2020
von Martin Andreas Walser
Keine Kommentare

Haben die Menschen das Leben verdient?

Was diese spezielle Zeit mit mir anstellt (1) Was diese spezielle Zeit doch mit mir anstellt! Nicht, dass mich dies – länger – ängstigen würde, ich staune mittlerweile eher und, inmitten dieser Verbissenheit, dieses immer derberen Kampfes um die Richtigkeit … Weiterlesen

23. April 2014
von Martin Andreas Walser
Keine Kommentare

Dass (fast) alles ganz anders sein könnte

Dass (fast) alles ganz anders sein könnte: diese Vermutung beschäftigt mich nicht erst, seit ich Geschichten schreibe. Hier aber habe ich mitunter versucht, ihn zuzulassen, diesen Zweifel, ja: mit ihr zu spielen, der Möglichkeit, alles könnte sich in Tat und … Weiterlesen

13. März 2014
von Martin Andreas Walser
Keine Kommentare

Neues entsteht: Freude, Stolz – und Sorge

»Neues entsteht!«: Was ich mit Freude und Stolz vermelden könnte, erfüllt mich gleichzeitig mit nicht unbeträchtlicher Sorge. Nicht nur entsteht etwas, sondern es strömt so vieles auf mich ein, dass ich mich umgeben von Ideenpartikeln, von Geschichtenschnipseln, von Fragmenten umgehen … Weiterlesen