schrei-b-log

Martin Andreas Walser

25. Dezember 2017
von Martin Andreas Walser
Keine Kommentare

An Tagen wie dem heutigen

An Tagen wie dem heutigen, dies hängt, will ich gleich einfügen, weniger mit dem Datum, dem Umstand also zusammen, dass wir Weihnachten feiern, sondern eher mit den grauen Nebeln, die bis auf die Wiese auf der anderen Strassenseite reichen und … Weiterlesen

13. Juli 2015
von Martin Andreas Walser
Keine Kommentare

Allenfalls tatsächlich nur eine erste Annäherung

Das war es, was es mir so außerordentlich schwer machte (nun gut, mag man behaupten, dies sagt sich im Nachhinein leicht, und argwöhnen, da wolle einer nur von der aktuellen Situation profitieren und seinem jüngsten, den er eventuell als einen … Weiterlesen

13. Juni 2014
von Martin Andreas Walser
Keine Kommentare

»Wiederkehr« ist da – Gedanken zu meiner neuen Erzählung

Das Gefühl ist ähnlich jenem, wenn ein Kind das Elternhaus verlässt: In die Freude darüber, dass es erwachsen und selbstständig geworden ist, mischt sich Traurigkeit, weil man sich nicht mehr täglich sehen, sich nicht mehr täglich aneinander reiben, miteinander diskutieren, … Weiterlesen

14. Mai 2014
von Martin Andreas Walser
Keine Kommentare

Alte Geschichten, neue Geschichten

In den letzten Wochen habe ich eine Geschichte vorangetrieben, die sich plötzlich als erzählfertig meldete, und den anderen Text, an dem ich seit bald einem Jahr arbeite, erneut etwas zurückgestellt. Mit gutem Gewissen diesmal übrigens: auch, was mein nächster Roman … Weiterlesen